FAQ
HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Hier finden Sie alle Antworten auf Ihre Fragen,
um unsere thermischen Unkrautvernichter optimal nutzen zu können.

professional-thermal-flame-weeder-ripagreen

Seit dem Inkrafttreten des Labbé-Gesetzes in Frankreich am 1. Januar 2017 ist es Kommunen, öffentlichen Einrichtungen und dem Staat verboten, Pflanzenschutzmittel für die Pflege von Grünflächen, Wäldern, Promenaden und öffentlich zugänglichen oder offenen Straßen zu verwenden.
So sind Alternativen aufgetaucht, darunter die thermische Unkrautbekämpfung.

Thermisches Unkrautjäten, auch bekannt als “Pyroweeding”, ist eine Technik, die darin besteht, Unkraut durch einen thermischen Schock abzutöten. Diese Lösung, die eine Alternative zu Pestiziden ist, lässt die Pflanzenzellen platzen, was zum Austrocknen der Pflanze führt. Thermisches Jäten verbrennt die Pflanze nicht, sondern erhitzt sie und verhindert so, dass die betroffenen Teile schnell abheilen und nachwachsen.

Ripagreen-Geräte arbeiten mit 94% Umgebungsluft und 6% Propangas. Diese patentierte Technologie erzeugt eine kurze und starre Flamme, mit der die Pflanze erhitzt wird. Die fächerförmige Verbrennungsdüse ermöglicht eine Behandlungsbreite von 40 cm-200cm, auf jeder Art von Oberfläche. Ein paar Sekunden Hitze über dem Keimling reichen aus, um einen Hitzeschock zu erzeugen.

Bevor Sie Ihr Ripagreen-Set auswählen, ist es wichtig, Ihre Unkrautbekämpfungsbedürfnisse zu definieren (Arbeitsflächen, Bodenarten…). Das Ripagreen-Sortiment ist vielfältig genug, um sich an alle Arten von Bedürfnissen anzupassen.

  • Das Easy Kit wird Ihr bester Verbündeter für städtische oder komplexe Bereiche sein. In 2 Modi anpassbar, ist dieses Gerät effizient auf linearen Oberflächen im Push-Modus oder für mehr Präzision im Trage-Modus.
  • Das Mobility-Kit ist ideal für schwer zugängliche, beengte oder hügelige Bereiche. Ausgestattet mit einem Rückentragegestell, bietet er Ihnen einen Aktionsradius von 180°.
  • Das Easy+ Kit ist eine Kombination zwischen dem Easy Kit und dem Mobility Kit. Es bringt Ihnen eine unvergleichliche Vielseitigkeit, ob in städtischen Gebieten oder auf komplexeren Zonen.
  • Das Autonomy-Kit wird Ihr bester Verbündeter für größere Flächen (Parks, Golfplätze…) sein, dank seines modularen Fahrgestells und seiner automatischen 15-m-Schlauchtrommel, die auf einem motorisierten Fahrzeug angebracht werden kann.

Das beginnende Frühjahr ist eine gute Zeit zum Unkrautjäten, da der Boden in der Regel feucht ist, die Pflanze weniger anhaftet und daher leichter zu beseitigen ist.

Das Herbstjäten ermöglicht es Ihnen, Unkraut, das im Sommer erschienen ist, zu vernichten und das Auftreten von Winterunkraut zu verhindern.
Wenn Sie Unkräuter zu Beginn ihres Wachstums behandeln, vermehren sie sich im Laufe des Sommers nicht, und Ihr Jäten ist effektiver. Deshalb ist es wichtig, sie während ihrer Wachstumsphase zu beseitigen.

Eine 13-kg-Gasflasche entspricht ungefähr einem Arbeitstag (abhängig von der Anzahl der Arbeitsstunden). Die Ripagreen-Geräte haben eine einstellbare Leistung von 45 bis 80 kW und einen einstellbaren Druck zwischen 1,5 und 3,5 bar. Der Gasverbrauch beträgt 2,9 kg/h bei 1,5 bar im Dauerbetrieb.

Im ersten Jahr sollten Sie 5 bis 6 Durchgänge einplanen, um die Pflanze auszutrocknen. In den folgenden Jahren sind 3 bis 4 Durchgänge ausreichend.

Um effektiv zu sein, darf das thermische Jäten die Pflanze nicht verbrennen, sondern muss sie nur erhitzen!
Hierfür reicht ein kurzer Durchlauf aus. Die Tatsache, dass die Pflanze erhitzt wird, ermöglicht es, das Gewebe der Pflanze zu beschädigen und sie somit zu schwächen.
Die verschiedenen Durchgänge an der Anlage erschöpfen sie, und sie hat nicht die Kraft, wieder sich wieder zu erneuern.

Ripagreen Heißluft-Unkrautvernichter sind nur mit Propangas in 6kg, 13kg oder 35kg Flaschen kompatibel.

Ripagreen-Geräte sind mit einem doppelten Sicherheitsdruckregler ausgestattet, der bei dieser Art von Geräten das höchste Maß an Sicherheit bietet. Letztere überwacht ständig den Druck in der Gasflasche und den Druck im Gerät. Die Erkennung eines Fehlers führt zum automatischen Abschalten des Gases. Außerdem erkennt es automatisch den Druck in der Gasflasche und kann die Zufuhr unterbrechen, wenn dieser nicht korrekt ist. Auf diese Weise wird das Gerät vor Überhitzung geschützt, ohne dass Sie ein Manometer hinzufügen müssen.

Die Ripagreen Produkte verfügen über das ” Klick & Start “-Zündsystem durch elektrischen Piezo. Ein zweiter Piezo ist vorhanden und kann in 30 Sekunden ohne Werkzeug gewechselt werden. Mit diesem System können Sie den Verbrauch regulieren und müssen Ihr Gerät nicht ständig eingeschaltet lassen.

Der Piezozünder muss bei etwa 3000 bis 4000 “Klicks” gewechselt werden. Beachten Sie, dass im Griff Ihres Ripagreen ein Ersatz-Piezo vorhanden ist.

Propan gefriert auf natürliche Weise erst bei extrem niedrigen Temperaturen unter -42°C. Wenn das Ripagreen Gerät jedoch kontinuierlich und bei hohen Durchflussgeschwindigkeiten mit einer kleinen 5-6 kg Gasflasche verwendet wird, tritt ein physikalisches Phänomen auf. Die Flasche kann einfrieren, so dass das Gas nicht entweichen kann. Der Vorgang wird beschleunigt, wenn die Flasche fast leer ist und die Außentemperatur niedrig ist. Es ist ratsam, eine zweite Flasche in der Nähe zu haben, wenn Sie mehrere Stunden mit dem Mobility Kit arbeiten.

Sie können in 1 Stunde etwa 3000 m² abdecken.

Die besten Ergebnisse bei der Unkrautbekämpfung werden erzielt, wenn das Unkraut während oder kurz nach einer Regenperiode behandelt wird. Sie können die Leistung auf 2,5 bar anpassen, um den Wind auszugleichen.


UNSERE UNKRAUTVERNICHTER

Entdecken Sie unsere professionellen Thermo-Unkrautvernichter mit innovativem Heißluftstrom aus 94% Umgebungsluft.


ANWENDUNGEN

Für ein schnelle, effiziente und pestizidfreie Wildkrautvernichtung von kleinen und großen Flächen!


WELTWEIT FÜHREND

Das Patent “Kaltdüse”, mit dem jegliches Verbrennungsrisiko durch Kontakt vermieden wird, hat es Ripagreen® ermöglicht, zu einem der führenden Hersteller auf diesem Markt zu werden.